Radfahren in Gdansk

Danzig war bereits zum 4. Mal Gastgeber des Kongresses für active mobility. Mehr als 300 KonferenzbesucherInnen – viele davon mit dem Fahrrad angereist – bezeugen den großen Willen, die Situation für FußgängerInnen und RadfahrerInnen in Polen zu verbessern.

gdansk_1

Danzig hat ein erstaunlich dichtes Radwegenetz. Standard-Radinfrastruktur sind einseitige Zweirichtungsradwege. Die sind teilweise aber sehr schmal und sehen aus wie Einrichtungsradwege.

gdansk_2

Dafür gibt es einen baulich getrennten Radweg bis zum Flughafen hinaus. Das haben nicht viele Städte zu bieten.

gdansk_3

Im Rahmen des Kongresses gab es eine Fahrradexkursion, die den TeilnehmerInnen wettermäßig einiges abverlangt hat 😉

gdansk_4

gdansk_5

Erst zwei Wochen alt sind die Radfahrstreifen in einer wichtigen Radialstraße. Hier wurden auf 4 km Länge beiseitig Fahrstreifen bzw. Parkstreifen durch Radfahrstreifen ersetzt.

gdansk_6

Sehr schön sind die doppelten Abbiegemöglichkeiten an den Querstraßen: Entweder direktes Linksabbiegen über die Bike Box, wenn die Ampel beim Ankommen auf rot steht.

gdansk_7

Oder indirektes Abbiegen, wenn RadlerIn bei grün ankommt.

gdansk_8

Im Bereich der Haltestellen reicht die Fahrbahnbreite nicht für einen Radfahrstreifen – hier wurden Sharrows markiert. Prinzipiell eine super Lösung. Die Sharrows könnten nach meinem Geschmack aber etwas weiter links markiert sein, damit AutofahrerInnen nicht in Versuchung kommen zu überholen.

gdansk_9

Wo es schmal wird, animieren Schilder die Autofahrer zu mehr Sicherheitsabstand zu den RadlerInnen.

gdansk_9x

Trotz strömenden Regens waren einige „Einheimische“ unterwegs.

gdansk_10

Als Diensträder hat die Stadtverwaltung pipifeine Dahon-Falträder.

gdansk_11

Advertisements

One response to this post.

  1. Posted by trixyb on 2013/09/16 at 7:45 am

    Die Schilder mit dem Sicherheitsabstand wünsch ich mir auch für Wien! Vor allem da wo es Mehrzweckstreifen gibt.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: