Radeln am Laaer Berg

Ich berichte Positives vom 10. Hieb 😉

Der Mehrzweckstreifen in der Laaer-Berg-Straße fährt sich wirklich fein. Ist trotz angrenzender Parkstreifen ein gutes und sicheres Gefühl, die Kernfahrbahn für Pkw wirkt schmal und tempobremsend.

Zunächst ein Haltestellen-Detail: Buskaps mit Mittelinsel als Querungshilfe, sehr löblich! Der Mehrzweckstreifen ist bei der Haltestelle aufgelöst. Das ist zwar eine rechtliche Benachteiligung für Radfahrer, war aber gefühlsmäßig beim Befahren egal. Dennoch ist nicht ganz nachvollziehbar, warum die Fahrbahn bei der Haltestelle nicht 3,80 m inkl. Mehrzweckstreifen gemacht wurde.

Der Haltestellenbereich mit Schutzweg, Mittelinsel und Fahrbahnverengung hat jedenfalls eine bremsende Wirkung für Kfz.

Fahrbahnmarkierungsmäßig spannend wird’s dann bei der Steudelgasse mit zwei Radfahrstreifen in Fahrbahnmitte.

Der Rechtsabbiegestreifen für Radfahrer mündet nämlich in einen Zweirichtungsradweg auf der linken Straßenseite!

 

Advertisements

2 responses to this post.

  1. Posted by norbert.bittenauer on 2012/03/20 at 9:12 am

    gefält mir norzi

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: